Vertikales Temperaturprofil im Raum Zürich

Inversions-Graph

Daten vorhanden vom 29.02.2008 bis 15.12.2017. Alle Zeitangaben in lokaler Zeit.

Was ist eine Inversion?

In der unteren Troposphäre nimmt die Temperatur mit der Höhe im Normalfall stetig ab. Bei Inversionen ist es umgekehrt. Dort nimmt die Temperatur stetig zu. Dies kommt vor allem bei windarmen, stabilen Hochdrucklagen im Winter vor. Dabei bildet sich in der untersten Atmosphärenschicht ein Kältesee. Oberhalb davon nimmt die Temperatur wieder zu, um in der darüberliegenden Schicht wieder abzunehmen.

Diese Schichtung verhindert eine Durchmischung der Luftmassen und dadurch auch die Verdünnung von Schadstoffen. Je nachdem, wie gross der Temperaturgradient in dieser Wärmeschicht ist, bildet sich eine Barriere, welche auch während des Tages durch die Sonnenwärme nicht aufgelöst werden kann. Diese stabilen Inversionsschichten lösen sich meistens erst bei einem Wetterumschwung auf.

Impressum

METEOTEST Logo Realisiert von Meteotest im Auftrag des AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (Kanton Zürich.)